Für die Welt bist zu irgendjemand *** Für irgendjemanden bist du die Welt (Erich Fried)
Für die Welt bist zu irgendjemand     ***   Für irgendjemanden bist du die Welt                                                                                                                                   (Erich Fried)

Lluvia, geb. Okt. 2017, 55cm, 38kg, kastriert

Die Geschichte von Lluvia ist bekannt und schnell erzählt. Angeschafft von einer Familie als Welpe lebte sie ein Jahr mit Kind und Artgenossen in einer Familie, bis sie dort “zuviel“ wurde. Jetzt wartet sie im Tierheim von Calpe auf eine neue Chance. Lluvia war ein fröhlicher Hund, als sie im Okt. 2018 mit nur einem Jahr im Tierheim ankam. Mittlerweile ist sie traurig und zurückhaltender geworden. Auch für sie wäre es schön, wenn sich wieder jemand finden würde, der ihr ein neues Leben schenkt.

 

Fotos von Lluvia:

Dakota, geb. ca. 2012,  60cm,  kastriert

❗❗DAKOTA❗❗ eine ganz liebe und freundliche etwas ältere Hundedame, hat ihr Zuhause verloren, weil ihr Besitzer aus alters-und gesundheiltlichen Gründen nicht mehr weiter in der Lage war, sie zu versorgen. Um ihr den Weg ins Tierheim zu ersparen, durfte Dakota bereits im Januar ihre private Pflegestelle beziehen, wurde einige Tage in der Tierklinik versorgt und ist jetzt auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause. Dakota spielt noch sehr gerne mit ihrem Ball oder einem anderen Spielzeug (Apportieren ist ihre Leidenschaft) sie ist mit allem und jedem verträglich und tägliche Spaziergänge sollten auch auf dem Programm stehen.

 

Fotos von Dakota:

 

 

 

 

 

 

 

 

Suri,  geb.  2015,  ca. 60 cm, kastriert

 

Suri ist anfangs zurückhaltend und ängstlich und braucht Zeit, wird aber in einer liebevollen Umgebung sicher Vertrauen zu ihren Menschen fassen. Sie wäre gerne Zweithund (evtl. auch mehr) bei einem souveränen Artgenossen und wir hoffen, dass dieses wunderbare Wesen ganz bald die Chance auf einen eigenen Sofaplatz haben wird.

 

Weitere Fotos von Suri finden Sie hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fiona, geb. 2013, ca. 50 cm

Die vier wunderschönen Geschwister Fara – Fiona – Frieda und Foska sind im April 2013 geboren und wurden vor dem städtischen Tierheim in Calpe ausgesetzt. Die Elterntiere sind unbekannt aber man kann unschwer erkennen, dass hier eine Windhundrasse (Galgo/Podenco) seinen Teil beigetragen hat. Da die hübschen Hündinnen bisher leider noch nicht viel kennen gelernt haben, sind sie gerade am Anfang eher scheu und zurückhaltend. Hilfreich wäre sicher ein souveräner Zweithund an ihrer Seite an dem sie sich orientieren können. Mit viel Geduld und Zeit und einem geschickten Händchen in der neuen Familie werden auch aus diesen schwarzen Schönheiten einmal ganz wunderbare Begleiter. Schöne wäre ein eingezäuntes Grundstück, damit diese Hunde den entsprechenden Auslauf haben könnten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns.

weitere Fotos von Fiona finden Sie hier

 

 

Donna, geb. 2015, 58 cm, kastriert

 

Donna kam bereits 2015 als Welpe aus Spanien und konnte nun leider nicht mehr in ihrer Familie bleiben - das sie es bis jetzt immer gut hatte, erkennt man an ihrer netten und liebenswerten wie auch aufgeschlossenen Art. Donnas Mutter war eine reinrassige Dalmatinerhündin, der Vater ist unbekannt.

 

Das sagt die Pflegestelle:

Was Donna angeht, kann ich wirklich nur bestätigen, dass sie ein klasse Hund ist.

Sie hat sich innerhalb kürzester Zeit an uns und unser Leben angepasst. Anderen Hunden gegenüber ist sie sehr sozial und aufgeschlossen. Noch sind wir keinem Hund begegnet, mit dem sie sich nicht verstanden hat. Auch Mati gegenüber benimmt sie sich vorbildlich. Sie ist nicht aufdringlich, sucht aber dennoch den Kontakt. Die Butter lässt sie sich dennoch nicht vom Brot nehmen. Sie kommuniziert hervorragend über ihre Körpersprache. Im Haus ist sie sehr gelassen. Sie hat keine Angst vorm Staubsauger oder sonstigen Haushaltsgeräuschen. Selbst der Rasenmäher lässt sie kalt.

Mit Kindern ist sie super. Auch hier ist sie nicht aufdringlich, lässt sich aber gerne auch von Kindern anfassen und streicheln. Sie ist da sehr behutsam und geduldig.

Sie ist offen und freundlich auch fremden Menschen gegenüber. Sowohl draußen als auch im Haus freut sie sich über jeden Menschen, der freundlich auf sie zugeht. Sie kennt die täglichen Kommandos wie Sitz, Down, Bleib und Komm. Auto fährt sie gerne und entspannt.

Auf Spaziergängen powert sie sich richtig aus. Sie rennt und springt sehr gerne und gut und benötigt definitiv genug Bewegung. Sie möchte ihren Menschen gefallen und ist gerne bereit, Neues dazuzulernen.

Besonders beeindruckt hat mich, dass sie sich innerhalb kürzester Zeit so an die neuen Menschen und die neue Umgebung gebunden hat, dass sie bereits ohne Leine mit uns laufen kann. Sie bleibt immer in der Nähe und hat kaum Jagdtrieb. Wenn ein Tier doch einmal direkt vor ihr davon läuft, rennt sie selbstverständlich hinterher, lässt sich aber abrufen und kommt direkt zurück.

Alles in Allem ist sie ein echter Traumhund. Perfekt z.B. für eine junge Familie, die aktiv und gerne draußen ist. Mit ihr hat man richtig Spaß :-)

Donna darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

 

 

Fotos von Donna:

Wir sind im Besitz der Erlaubnis nach § 11  Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz